Logo Kunstverein Grevenbroich

| archiv ausstellungen

verein

| aktuelles programm

| ausstellungen

| mitgliedschaft

| news

| archiv

| pressestimmen

| kontakt

| home

Ausstellung Beate Oehmann
Park und Museum Villa Erckens 13.6.-7.7.2013

Richter Goblets
Fahnenkunstwerk im Wind


Richter Goblets

Beate Oehmann und Prof. Willmen vor dem Lieblingsbild der Künstlerin

Fahnen und großformatige Stickereien

Pressestimme

Ausstellung H.-J. Westheimer
Haus Hartmann Grevenbroich 21.2.-7.3.2010

Federzeichnungen, Aquarellbilder und Kleinplastiken

Ausstellung Melanie Richter | Goblets
Versandhalle Grevenbroich 29.8.-20.9.09

Richter Goblets

Eine Ausstellung in der Versandhalle Stadtparkinsel Grevenbroich
Eröffnung: 29. August 2009
Öffnungszeiten: freitags bis sonntags jeweils von 11 bis 16 Uhr
Ausstellungsdauer: bis zum 20. September 2009

-> Pressestimme

Jubliäumsausstellung
1988 - 2008
20 Jahre
Künstlerinnen Sezession Düsseldorf
Malerei - Graphik - Objekt

Werke von Erika Buck, Anne Behrens, Gertrude Gröniinger van der Eb, Ania Hardukiewicz, Karin Heuermann, Helga Hütten, Ulrike Janßen, Ursula Kaechele, Dagmar Schenk-Güllich, Julia Schwarzmann

Künstlerinnen Sezession Düsseldorf

Sonntag, 13. April 2008

Eröffnung um 11.30 Uhr
Museum Villa Erckens, Grevenbroich

Begrüßung Michael Heersch, 1. Beigeordneter der Stadt Grevenbroich,
Prof. Dr. Rainer Willmen, 1. Vorsitzender Kunstverein Grevenbroich
Einführung Jutta Saum, Kunsthistorikerin
Musik Peter Jozsa, Konzertpianist

Ausstellungsdauer 13.4. bis 18.5.2008
Öffnungszeiten Mi/Do, Sa/So 10-17 Uhr

Reprospektive des Grevenbroicher Künstlers Walter Gischer, der vor 25 Jahren Mitbegründer des Grevenbroicher Kunstvereins war. Das Kulturamt der Stadt Grevenbroich eröffnet diese Ausstellung.

 

Sonntag, 27. April 2008

Eröffnung 11.30 Haus Hartmann, Grevenbroich

Ausstellungseröffnung Anne Behrens
„Papierarbeiten“

Freitag, 16. November 2007
19.30 Uhr Galerie land..art
Poststraße 91, Grevenbroich-Wevelinghoven

Ausstellungseröffnung Jupp Lückeroth
„Lebende Leere“

Sonntag, 11. November 2007
11.30 Uhr Museum „Villa Erckens“
Stadtparkinsel Grevenbroich

25 Jahre Kunstverein Grevenbroich

Wundergarten des Lichts

Wundergarten des Lichts

Ein Kunstprojekt im Stadtgarten Grevenbroich vom

21.-23. September 2007

Auf Einladung des Kunstvereins Grevenbroich tauchen Studierende der Fachhochschule Aachen den Stadtgarten um das Museum Villa Erckens in neues Licht. Die Projektgruppe an der Fachhochschule für Design entwickelt unter der Leitung von Prof. Rainer Plum künstlerische Arbeiten.

Pressestimmen

Projektbeschreibung

25 Jahre Kunstverein Grevenbroich

Wundergarten des Lichts

Präsentation der Modelle

Studierende der Fachhochschule Aachen tauchen den Stadtgarten um das Museum Villa Erckens in neues Licht. Die Projektgruppe an der FH für Design entwickelt unter der Leitung von Prof. Rainer Plum künstlerische Arbeiten, die Garten und Raum, Architektur und Natur durch Lichtinstallationen neu erlebbar machen. Ein Wundergarten entsteht, der als Gesamtkunstwerk die einzelnen Lichtkunstentwürfe zusammenfügt.

Die Modelle zu den jeweiligen Lichtinstallationen werden in der Sparkasse Neuss, Filiale Grevenbroich, vorab präsentiert. Hier wird bereits die Einmaligkeit des Kunstprojektes deutlich, der spannende Dialog zwischen artifizieller Lichtumsetzung und gewachsener Garten-Struktur.

Eröffnung der Ausstellung in der Kundenhalle der Stadtsparkassen-Filiale Grevenbroich.

Mittwoch, 20. Juni 2007, 18.30 Uhr

Karl-Oberbach-Straße 40, 41515 Grevenbroich

Ausstellung Gotthard Graubner

Malerei auf Papier

Werke aus der umfassenden Sammlung des Düsseldorfer Sammlerpaares Ingrid und Willi Kemp.
Zur Ausstellung erscheint ein hochwertiger Bildkatalog.

Eröffnung

Sonntag, 20. Mai 2007, 11.30 Uhr

Museum Villa Erckens
Stadtparkinsel Grevenbroich

verlängert bis zum 15. Juli 2007

Ausstellung

Christian Nadrau – Schmuck
Thomas Klein – Glasobjekte
EINBLICKE

Christian Nadrau - Schmuck
Christian Nadrau
Thomas Klein
Thomas Klein - Glasobjekt

Eröffnung
Sonntag, den 13. August 2006, 11.30 Uhr
durch Prof. Dr. Hans-Rainer Willmen,
Einführung durch Dr. Gabriele Broens,
Kunsthistorikerin

Dauer der Ausstellung
13. August bis 3. September 2006

Öffnungszeiten
Freitag + Samstag 15-18 Uhr
Sonntag 11-18 Uhr

Ort
Haus Hartmann, Schlossplatz
41515 Grevenbroich

Ausstellung

Gisela Happe
Gewächshaus

Eröffnung
Sonntag, den 5. März 2006, 11.00 Uhr
zur Eröffnung spricht Jutta Saum,
Kunsthistorikerin

Dauer der Ausstellung
5. bis 26. März 2006

Öffnungszeiten
Mittwoch - Samstag 15-18 Uhr
Sonntag 12-17 Uhr
u.n.V. (G. Happe 0172.620 23 76)

Ort
Versandhalle, Stadtparkinsel
41515 Grevenbroich

Das Gewächshaus ist Sinnbild für kultivierte Natur. Ist es Schutzraum oder eher Zuchtanstalt? Für die Malerin Gisela Happe ist es in erster Linie Forschungslabor. Hier kann experimentiert werden. Was wächst und gezüchtet wird, ist pflanzlicher aber auch figürlicher Natur. Ein gelenkter Wildwuchs von Material und Form in schwelgenden Farben.

mehr Informationen zu Gisela Happe

Text der Rede von Jutta Saum zur Ausstellungseröffnung

Ausstellung

Elisabeth Luchesi
Was heißt denn hier Stilleben?

Eröffnung
Dienstag, 8. November 2005
um 19 Uhr
Zur Eröffnung spricht Jutta Saum,
Kunsthistorikerin;
es spielt die Band Jazzica

Dauer der Ausstellung
8. November bis 2. Dezember 2005

Öffnungszeiten
während der Geschäftszeiten:
Montag - Freitag 8.30 - 16.00
Donnerstag 8.30 - 18.00 Uhr
Samstag 9.30 - 12.30 Uhr

Ort
Sparkasse Neuss
Filiale Grevenbroich-Mitte
Karl-Oberbach-Str. 40
41515 Grevenbroich

© Elisabeth Luchesi
Elisabeth Luchesi: Skizze I, 2005

Elisabeth Luchesi (geb.1954 in Fulda) lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Düsseldorf. Ihre Bilder demonstrieren auf eindringliche Weise, dass Stillleben nicht zwangsläufig still zu sein haben.

mehr Informationen zu Elisabeth Luchesi

Text der Rede von Jutta Saum zur Ausstellungseröffnung

nach oben